Samyama-Meditation

in Einzelbegleitung

und als Weiterbildung

ICH BIN-Energie - Hingabe - Transformation durch Ausrichtung

 

"Der Prozess von Samyama in der Meditation führt zum Licht der Weisheit,

das Aufscheinen unseres inneren Lichtes."

 

 

Warum in Liegen meditieren?

 

Die Haltung im Liegen nimmt Spannungen in den Muskeln weg, die im Stehen oder Sitzen zur Überwindung der Schwerkraft notwendig sind. So ist das Nervensystem aufmerksamer, weil es nicht mehr mit Gleichgewicht und Aufrichtung beschäftigt ist. Wir liegen auf einem Futon.

 

Anliegen Meditation

  • Atembewusstheit und Selbstreflektion
  • Meditation als Gewahrsein im Alltag
  • Ausrichtung und Manifestation mit "ICH BIN"

Lasse Dich berühren von der Stille,

die immer da ist, wenn Du Dir nah bist.

 

Die ICH-BIN-Energie
mit der Sternenklangrassel Elise erleben

"ICH BIN heißt, Deine Göttlichkeit zu aktivieren und

in den Raum Deiner Seele einzutreten.

 

ICH BIN heißt, Dich mit dem Göttlichen zu verbinden

und die Verbindung mit dem Herzen herzustellen."

 

(Lichtweltverlag - Erzengel Michael)



Inhalte Meditation

  • Vorbereitung mit multidimensionalen Bewegungen
  • Kevali-Atmung und Einfühlsamer Atem
  • Meditation mit der 5. Herzkammer

 

Die 5. Herzkammer bringt uns in die Einheit mit unserem Leben. Wenn Du dort in der Ruhe bist, in Deiner 5. Herzkammer, fühlst Du dich ganz, vollständig, ausgeglichen. 

 

"Überprüfe Deine Hingabe

und Deine tatsächliche Ausrichtung."

(Lady Nada - Lichtweltverlag)

"Das Leben spielt Dir in die Hände,

sobald Du Dich innerlich

entsprechend ausgerichtet hast."

(Meister St. Germain - Lichtweltverlag)



Informationen Meditation

  • Dauer: 10.00 bis 17.00 Uhr
    in Einzelbegleitung
  • Investition: 196,00 €

Termin und Variation als Gruppe auf Anfrage

Auch für Anfänger geeignet!

Matangi Mudra

für die natürliche Atemstille

STILLE  ist das, was Du bist,
wenn Du da bist und Dir nah bist.
ICH  BIN  das  ICH  BIN.

 



 

"Gott existiert ohne Atem

und die ihm zum Bilde erschaffene Seele

wird sich während des atemlosen Zustands (der natürlichen Atemstille)

ihrer selbst bewusst."

(Paramahansa Yogananda)